Tag 4 & 5 – Wie viel Plastik landet im Einkaufswagen ~ day 4 & 5 – how much plastic landed in shopping card

In den letzten beiden Tagen waren wir auf Familienbesuch. Deshalb war es uns nicht möglich das Plastikfrei-Experiment fortzuführen. So habe ich nur einige Eindrücke bekommen, wir gedankenlos viele Leute zum Discounter rennen und in Ihren Einkaufwagen Berge an Plastik werfen. Ich sollte mit meiner Oma am Freitag zu Aldi fahren und sie wollte für die nächsten Tage was zu Essen besorgen. Da ich niemanden bekehren möchte bin ich nur mit ihr mitgegangen und habe geschaut was passiert. Ich war danach ein wenig geschockt. In den letzten Jahren habe ich immer versucht auf plastikfreie Lebensmittel und Getränke zu achten. Mit Sicherheit nicht so extrem wie heute, aber ich habe auf plastikfreie Alternativen geachtet, anstatt auf die in Plastik zu schauen. Am Freitag jetzt, auf unserer Aldi-Einkaufstour , habe ich mal meine Perspektive gewechselt, ich habe nicht auf die plastikfreien Alternativen geachtet, ich habe nur geschaut wie viel Plastik im Einkaufswagen landet, wenn man nicht drauf achtet.

Und es ist viel, wirklich erschreckend viel. Kein Unterschied ob Gemüse, Obst, Zeugs aus der Kühlabteilung, Brot, einfach alles. Sie hat Weintrauben, Kirschen, Erdbeeren, Brötchen, 3 Sorten Brot, 3 Packungen Mozzarella, Feta, Hähnchen, Käse, 4 unterschiedliche Sorten Kekse, Schokoriegel, Basilikum, Paprika, Zucchini, Aubergine, Tomaten, Topinambur, Eier, Sahne, Kaffee. Zwei Teile davon waren ohne Plastik, zwei, ist das nicht verrückt??? All diese Lebensmittel sind in Plastik verpackt und nachdem wir sie gegessen haben schmeißen wir es in den Müll, es wird verbrannt oder landet auf einer Müllhalde. Das ist doch der helle Wahnsinn.


The last two days we were on a family visit. Because of that it wasn´t possible to continue our plastic free experiment. So I just get some impressions how thoughtless most of the people run throw the discounter and put in their shopping carts amounts on plastic. I had to go to Aldi with my grandmother on friday and their she wanted to buy foodstuff for the next days. Because I don´t want to convert the people I just go with her and looked what happened. I was a little bit shocked after it. The last years I always tried to pay attention on plastic free food and drinks. Not as extreme like today, but I tried to look for the plastik free alternatives, instead of looking for the plastic ones. On friday, at our Aldi shopping tour, I changed my perspective, I wasn´t looking for plastic free alternatives, I just looking how much plastic landed in her shopping card.

And it´s a big amount, really a big, alarming amount.  No matter if vegetables, fruits, stuff out of the cooling unit, bread, just everything. She bought grapes, cherries, strawberries, buns, 3 packages bread, 3 packages mozzarella, feta, chicken, cheese, 4 different sorts of cookies, chocolate bars, basil, pepper, courgette, eggplant, tomatoes,  topinambour, eggs, cream, coffee and wine. Two things out of them (eggs and coffee, therefor with alu) are without plastic, all the other things are with plastic. That´s crazy, isn´t it? All these food is packaged in plastic and after eating it we throw the plastic in trash, it is burned or end up on a dumping ground. This is bloody insane.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s