Résumé der plastikfreien Woche ~ resume plastic free week

Gestern war der letzte Tag meines Plastikfrei-Selbstversuches. Deshalb ist es nun Zeit für eine Résumé. In den letzten 10 Tagen habe ich einiges über mich selbst, das Konsumverhalten und Müll gelernt. Teilweise ist es einfach darauf zu verzichten, teilweise ist es wirklich aufwendig und teuer.

Nun habe ich meine selbstgemacht Zahnpasta (Rezept folgt), ich kaufe Joghurt, Milch und Sahne in Pfandflaschen. Unser Gemüse und Obst auf dem Markt, beim Gemüsehändler um die Ecke oder im Discounter aber ohne Plastikverpackung. Marmelade und anderen Brotaufstrich kaufe ich im Glas und Pasta, Reis, andere Trockenvorräte und Süßigkeiten kaufe ich in einem Unverpacktladen. Auf diese Weise kann man schon erhebliche Mengen seines Plastikmülls vermeiden.

Fürs Badezimmer möchte ich auch eine Zusammenfassung geben, wie man dort Plastik reduzieren kann, dies folgt in ein paar Tagen 😉

Ein Aspekt war/ist sehr schwierig für uns und zwar Frischkäse! Normalerweise benutzen wir ihn täglich, auf Brot anstatt Butter/Margarine und teilweise auch als Dip. Ich habe wirklich mein bestes gegeben, war in ca. 10 verschiedenen Läden, Discountern/Bioläden/Reformhäusern und einem Hofladen, aber nirgends habe ich Frischkäse im Glas gefunden. Also habe ich innerhalb der 10 Tage zwei verschiedene Rezepte ausprobiert (dieses und dieses). Das erste hatte eine wirklich gute Konsistenz, schmeckt aber halt nach Joghurt und nicht nach Frischkäse, aber bisher die beste Alternative und wird solange verwendet, bis ein besseres Rezept vorhanden ist ;). Der Zweite hat eine Konsistenz, die einer Mischung aus sehr feinkörnigem Hüttenkäse und Frischkäse am nächsten kommt, sich aber halt weniger gut streichen lässt. Vom Geschmack her aber eher Frischkäse ähnelt. Also bin ich noch immer auf der Suche nach dem perfektem plastikfreiem Frischkäse. Hat jemand einen Vorschlag?

Außerdem wäre ich sehr dankbar für eine gute Alternative zur sehr müllanfälligen Fusselrolle, da diese einen großen Anteil unseres „Gesamt-Plastikmülls“ ausgemacht haben.

Liste des Plastikmülls der letzten Tage:

  • ca. 20 Blätter Fusselrolle
  • 1 Tüte Natron (von innen beschichtet, mit was genau weiß ich nicht, E-Mail wurde noch nicht beantwortet)
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Packung von Backofenpommes (hatten wir noch)
  • 1 Packung von Toilettenpapier
  • ein paar Plastikaufkleber von Obst/Gemüse

Yesterday was the last day of my plastic free experiment. So it´s time for a resume. In the last 10 days I learnt something about myself, consumption and trash. Sometimes it´s easy to give it up, sometimes it´s really elaborate and expensive.

Now I have my own diy toothpaste (recipe follows), I buy our yoghurt, milk and cream in deposit bottles. Our vegetables and fruits at the market, the greengrocer or at the discounter without plastic packages. Our jam and spread in glass and our pasta, rice, other dry stock and sweets at an unpacked store. So you can reduce your plastic trash for food en mase.

For bathroom I also want to give a summary how to reduce plastic trash there. I think I will post it in the next days.

One point has been very difficult for us. It was cream cheese, normally we use it daily. I really done my best to found a plastic free one but it´s not possible here. So I tried the last week two different recipes (these and these one´s). The first one has a really good consistence but it tastes more like yoghurt and not like cream cheese, the second one had a consistence mixed of cream cheese and cottage cheese in my opinion, so it´s not so easy to spread it on your bread, but the taste is more like cream cheese then the other recipe. So I am still searching for a perfect, plastic free alternative. Is there someone with a good idea?

Besides I would be very thankful for a good alternative to our lint remover.

List of our plastic trash we produced during the last few days:

  • ca. 20 papers of the lint remover
  • 1 bag of baking soda
  • 1 package of dried yeast
  • 1 package of oven chips (we had)
  • 1 package of toilet paper
  • a few sticker of vegetables/fruits

resume_1

Advertisements

2 Gedanken zu “Résumé der plastikfreien Woche ~ resume plastic free week

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s