Haare waschen mit Roggenmehl – rye flour hair wash

Seit nun mehr fünf Monaten wasche ich meine Haare ausschließlich mit Roggenmehl. Nun denke ich kann ich euch darüber mal ein Fazit abliefern.

Aber erstmal die detaillierte Übersicht, wie ich das Roggenmehl zum Haare waschen benutze:

  1. Man benötigt Roggenmehl (ich benutze Roggen Vollkorn Mehl von Alnatura), eine Schüssel, einen Löffel/ eine Gabel und Wasser.
  2. Man gibt zwei gehäufte Esslöffel Roggenmehl in die Schüssel und vermengt es mit ca. sieben Esslöffeln lauwarmen Wasser.
  3. Alles vermengen bis es eine zähflüssige Konsistenz erreicht hat und keine Mehlklumpen mehr vorhanden sind.
  4.  Nun ist das „Shampoo“ einsatzbereit

Ich kämme meine Haare vorher immer durch, mache sie unter der Dusche nass und dann verteile ich die Masse auf dem Kopf. Dafür nehme ich ca. 1/4 der Masse und verteile es auf dem Scheitel, jeweils ein weiteres Viertel an dem rechten und linken seitlichen Kopf und das letzte Viertel am hinteren Kopf über dem Nacken. Nun „verreibe“ es etwas mit den Fingerspitzen, das es wirklich überall hinkommt und warte einen Augenblick. Zum Schluss nur noch sehr gründlich ausspülen und nun sollten die Haare sauber, durchkämmbar und gepflegt sein.

Ich habe selbst eher dünne trockene, brüchige und lockige Haare und kann sie danach ohne Spülung/Kur etc. mit einem Kamm durchkämmen. Das konnte ich noch nie.

In den letzten 5 Monaten war ich zwischendurch 2 mal beim Friseur, wo mir die Haare mit herkömmlichen Friseurshampoo gewaschen wurden. Danach waren sie stets trocken, nicht kämmbar und die Friseure haben erstmal 3-5 von ihren Zaubermittelchen hineinmachen müssen, damit sie auch nur ansatzweise zu bändigen und kämmbar wurden.

Ich weiß ja das es verrückt klingt, ich selbst habe mich auch Monate dagegen gewehrt, mir die Haare mit Roggenmehl zu waschen. Aber ganz ehrlich: Was habt ihr zu verlieren? Probiert es einfach aus. Eure Haare werden es euch danken 😉


unspecified6 (2).jpg

Since 5 month I wash my hair with rye flour. Sounds crazy, but its true ;). Now I want to share my experiences with you.

First at all a detailed overview, how to use:

  1. You need rye flour, a bowl, a spoon/fork and water.
  2. Take two heaped tablespoon rye flour in your bowl and mix it with approx. 7 tablespoons lukewarm water.
  3. mix it well till you have a viscous dough without lumps of flour.
  4. now your „Shampoo“ is ready for use.

I brush my hair before washing, make them wet under shower and distribute the „shampoo“ on my scalp. in each case 1/4 of dough for centre parting, right and left parting. Last part for neck. Now just rub it a Little bit with your fingertips and wait for a Moment. Finally rinse it out very thorough with warm water and now your hair feels very clean, cared and you doesn´t Need an extra portion of hair care.

I have very thin, dry, curly hair and can brush it directly after washing without condi or hair treatment. It´s the first time in my life.

I was 2 times at the hairdresser in these times, where they washed my hair with „normal“ shampoo. After each times my hair was very dry, not combable and the hairdresser needs to put 3-5 hair products in my hair to brush and style them rudimentarily.

I really know that it sounds crazy for most of you, I also refuse to accept it for several months. But seriously you have nothing to lose, just give it a try. Your hair will thank you.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s